Was ist NADH?

NADH, die Abkürzung für Nikotinamid-Adenin-Dinukleotid-Hydrid, ist auch als Coenzym-1 bekannt.
NADH ist die biologische Form von Wasserstoff und reagiert mit dem in jeder Zelle vorhandenem Sauerstoff unter Bildung von Energie und Wasser. Je mehr NADH eine Zelle zur Verfügung hat, desto mehr Energie kann sie produzieren, desto besser funktioniert sie und desto länger lebt sie.
NADH kommt in allen lebenden Zellen von Tieren und Pflanzen vor. Daher findet sich NADH auch in unserer täglichen Nahrung, am meisten in Fleisch und Fisch. Davon werden, wenn überhaupt, nur minimale Mengen aus der Nahrung aufgenommen, denn durch den sauren Magensaft wird NADH sofort abgebaut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.